Einrichtungsideen

Flexibel, platzsparend, gemütlich und mehr – 5 Gründe für ein Schlafsofa

5. Februar 2018

Planen Sie den Kauf eines Schlafsofas, möchten sich aber über dessen Vor- und Nachteile noch einmal ein klareres Bild verschaffen? Ob Sie bei Ihren Überlegungen eher ein funktionales Low Budget Schlafsofa im Sinn haben, oder vielleicht lieber an einem Designer Sofa mit Schlaffunktion interessiert sind – hier lesen Sie 5 Gründe aus unserer Sicht, warum der Kauf eines Schlafsofas durchaus seine Vorzüge gegenüber einem herkömmlichen Bett hat.

1. Mit einem Schlafsofa bleiben Sie flexibel

Ein Schlafsofa ist insbesondere für das Wohnen in einer WG oder kleine Räume interessant. Soll der vorhandene Platz tagsüber zum gemütlichen Sitzen und in der Nacht zum bequemen Schlafen genutzt werden, gibt es wohl kaum eine bessere und zugleich platzsparende Lösung. Ein Schlafsofa lässt sich wesentlich besser an wechselnde Begebenheiten bei begrenztem Platzbedarf anpassen, als das mit einem richtigen Bett in der Regel möglich wäre. Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich die Rückenlehne umklappen und der Lattenrost herausziehen. Polster drauf – fertig. Oder vielleicht möchten Ihre Gäste kurzfristig bei Ihnen übernachten? Mit einem praktischen Schlafsofa ist das kein Problem.

2. Moderne Schlafsofas sind bequem

Vielleicht kennen Sie diese Situation ja auch: Das Schlafsofa war ursprünglich nur als eine Art Übergangslösung gedacht, bis man sich ein Bett gekauft hat. Aber mit der Zeit hat sich das praktische und gemütliche Schlafsofa als dauerhaftes Schlafmöbel etabliert. Skeptiker mögen vielleicht bemängeln, dass ein Schlafsofa dauerhaft keine gute Lösung für Ihre Wirbelsäule ist. Das trifft sicherlich für ältere Modelle oder für Billigangebote zu, die nur mit einer simplen Schaumstofffüllung aufwarten können. Moderne Schlafsofas hingegen gibt es mit Füllungen oder Unterlagen, die sich sowohl beim Sitzen wie auch beim Schlafen auf die verschiedenen Druckbereiche Ihres Körpers einstellen. Auf diese Weise wird Ihr Rücken geschont und der Schlafkomfort wird erhöht.

3. Das Schlafsofa als Blickfang

In den meisten Fällen stehen bei der Kaufentscheidung für ein Schlafsofa dessen Sitz- und Schlafkomfort im Mittelpunkt des Interesses. Soll das Sofa aber nicht einfach nur seine Funktion erfüllen, sondern auch als Blickfang in Ihrem Zimmer dienen? Dann haben Sie bezüglich Design und Materialien die Qual der Wahl. Möchten Sie ein Sofa mit Metall- oder Holzfüßen? Bevorzugen Sie einen Stoffbezug oder eher einen feinen Lederbezug? Machen Sie es sich lieber auf einem Sofa mit einem glatten Bezug gemütlich, oder ist Ihr Favorit die gesteppte Polsterung? Die Vielfalt an Stoffen, Farben und Mustern lässt gewiss keine Wünsche offen. Sie kaufen also unter Umständen nicht einfach „nur“ ein funktionales Schlafsofa, das zum bequemen Sitzen oder Schlafen einlädt – sondern auch einen Blickfang der Ihren Raum aufwerten kann. Insbesondere bei einem kleinen Budget können Sie auch durch Überwürfe Abwechslung schaffen – und einfach und preiswert Farbe oder Dessin wechseln.



4. Ein Schlafsofa kostet Sie kein Vermögen

Neben Material und Form werden Sie sich sicherlich auch grundsätzliche Gedanken machen. Wo soll das Sofa zukünftig stehen? Wieviel Platz steht Ihnen für das Schlafsofa zur Verfügung? Wird das Sofa regelmäßig zum Schlafen genutzt oder eher nur sporadisch, falls mal Gäste über Nacht bleiben möchten? Die Qualität und nicht selten der Preis Ihres zukünftigen Schlafsofas hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Aus eigenen Erfahrungen heraus sei hier erwähnt: Bitte vergleichen Sie in Ruhe die Angebote. Wer dazu auch noch freundlich verhandelt, kann nicht selten auch ganz ordentlich beim Kaufpreis sparen.

5. Aus alt macht neu

Auch die größten Möbeldesigner haben einmal klein angefangen. Wie steht es mit Ihnen? Haben Sie Lust auf etwas Neues? Ihr altes Schlafsofa zeigt nun nach Jahren der Nutzung vielleicht schon erste, unschöne Abnutzungserscheinungen? Sie möchten das gute Stück jedoch wegen seiner hervorragenden Verarbeitung unbedingt behalten? Da Sie durch die eigene jahrelange Nutzung die Qualitäten Ihres Schlafsofas kennen und schätzen gelernt haben, müssen Sie auch nicht mehr mit Überraschungen rechnen. Eine neue Polsterung, ganz nach Ihren individuellen Vorstellungen wäre da sicher eine Überlegung wert. Aber wägen Sie bitte ganz in Ruhe ab und vergleichen Sie Offerten von Fachbetrieben. Denn gute Handwerksarbeit hat ihren Preis. Eine neue Polsterung sollte für Sie nicht in Frage kommen, wenn es sich um ein billiges Schlafsofa mit Schaumstofffüllung handelt. Hier lohnt sich dann doch eher ein Neukauf, wenn es sich nicht gerade um ein Erbstück oder ein Schlafsofa mit „ideellem Wert“ handelt.

 

Wir wünschen entspanntes Sitzen und geruhsame Nächte auf Ihrem Schlafsofa – für Sie oder Ihre Gäste!

Und viel Freude beim Gestalten Ihrer Wohnräume, Schlaf- oder Gästezimmer!

 

Quelle der Fotos ist © panthermedia.net / AllaSerebrina (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.